“FIT4FUTURE“ – Gemeinsam lernen, spielen, kreativ sein und die Zeit genießen!

In vielen Wochen und Monaten des letzten Jahres waren wir alle weit über das normale Maß hinaus gefordert. Außergewöhnliche Maßnahmen haben uns außergewöhnliche Leistungen abverlangt. Vieles, was wir gerne tun und unseren Alltag schöner macht, ist zum Großteil auf der Strecke geblieben. Das gilt besonders für den Schulalltag, der sich gemeinsam viel besser erleben lässt – denn Schule ist mehr als nur lernen.

Das ist auch das Motto der „FIT4FUTURE“- Lern- und Feriencamps – „Mehr als Lernen“. Damit machen wir allen Schülerinnen und Schülern, aber auch Vorschulkindern, während der Ferien ein Angebot mit unzähligen Möglichkeiten, das uns ein großes Stück Normalität zurückgibt. Ich lade alle Kinder recht herzlichen ein, Teil unserer Lern- und Feriencamps zu werden. Nähere Informationen zu unseren Camps aber auch unsere zusätzlichen Lernunterstützungen finden Sie hier.

Natürlich stehen wir für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung.

Liebe Grüße

Daniela Winkler
Landesrätin für Bildung, Familie, Kinder und Jugend

Lern- und Feriencamps im Burgenland

Mehr als Lernen!

In den kommenden Sommerferien steht burgenländischen Schüler*innen an 13 verschiedenen Standorten ein reichhaltiges Lern- und Ferienangebot zur Verfügung. Unter dem Motto – „Fit4Future – Mehr als Lernen“ – bietet das Land Burgenland von 9. bis 20. August 2021 Lern- und Feriencamps an.

Ziel ist es, eine pädagogisch wertvolle Lernbegleitung, ergänzt durch Workshops zur Talente- und Begabungsförderung den Kindern anzubieten, um damit eine abwechslungsreiche Zeit in den Camps zu garantieren

Das Kind steht im Mittelpunkt

Vormittags werden Lerninhalte in Deutsch, Mathematik oder Englisch in spielerischer Form geübt und vertieft. Burgenländische Pädagog*innen haben hierzu Arbeitspakete und –blätter auf kompetenzorientierter Basis, den Schulstufen entsprechend, aufbereitet. Dabei stehen die Kinder mit ihren individuellen Lernbedürfnissen im Mittelpunkt. Durch leistungsdifferenzierte Aufgabenstellungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wird jedem Kind die beste Lernentwicklung ermöglicht.

Mehr als Lernen!

Spiel und Spaß stehen im Vordergrund

Das Nachmittagsprogramm besteht aus einer breiten Angebotspalette mit unterschiedlichen Interessensworkshops. Gemeinsam mit Kooperationspartnern (Dach- und Fachverbände, ortsansässigen Vereinen usw.) und in Zusammenarbeit mit Pädagog*innen bzw. angehenden Pädagog*innen werden eine Vielzahl an Kompetenzen (zB.: Bewegung, Kreativität, Soziale Kompetenz uvm.) der Kinder gestärkt.

Gesunde Ernährung ist wichtig

In unseren Lern- und Feriencamps wird eine Vollverplegung angeboten, wobei wir hohen Wert auf gesunde Ernährung legen. Alle Mahlzeiten, Jausen und Snacks bestehen entsprechend der Kriterien des Projektes „Gesunde Kinder Burgenland“ (mind. 50 % Bio-Anteil) aus biologischen Lebensmitteln.

Slide Frauenkirchen Neusiedl Am See Zurndorf Neufeld Rust Neudörfl Mattersburg Stoob Pinkafeld Rechnitz Güssing Jennersdorf Grosspetersdorf Lern- und Feriencamps im Burgenland
Standorte und Zeitpunkte
13 Standorte
09. August bis 20. August 2021
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Lern- und Feriencamps im Burgenland
Ziele und Werte

Das Angebot richtet sich an alle Vorschüler*innen und Pflichtschüler*innen von der 1. bis zur 8. Schulstufe.

  • Wir sehen das Kind im Fokus!
  • Wir fördern leistungsschwache und fordern leistungsstarke Kinder durch gezieltes, leistungsdifferenziertes Kompetenztraining in Mathematik, Deutsch und Englisch – Arbeitsaufträge werden an das Leistungsniveau der Kinder angepasst.
  • Wir schaffen Möglichkeiten des Ausprobierens und Kennenlernens.
  • Wir bereiten Schüler*innen auf die kommenden schulischen Aufgaben vor.
  • Wir schreiben der Transition einen besonderen Stellenwert zu und unterstützen Kinder beim Umstieg vom Kindergarten in die Schule bzw. die nächste Schulform.
  • Wir leben Inklusion und Integration.
  • Wir bieten Kindern mit Nichtdeutscher-Muttersprache bedarfsorientierte Angebote.
  • Wir fördern die Kreativität der Kinder mit unterschiedlichen Workshops.
  • Wir achten auf die Gesundheit unserer Kinder mit ausreichend Bewegung und biologischen Lebensmitteln.

Wir unterstützen Familien bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Zur Info

Das Projekt wurde auf Initiative von Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler in Zusammenarbeit mit Daniel Karacsonyi, MA, Schulleiter der SMS Oberschützen und OStRin Mag.a Andrea Liebmann, Standortleiterin der Gästehäuser Burgenland GmbH sowie Lehrkraft an der HTL Pinkafeld, entwickelt.
Besondere Unterstützung erfährt das Projekt durch die Bildungsdirektion Burgenland, der PH Burgenland, den Standortgemeinden sowie Sportdachverbänden, Fachverbänden und ortsansässigen Vereinen und Organisationen.